Dinslaken: Dem Sprudel in Walsum auf die Spur kommen

Dinslaken: Dem Sprudel in Walsum auf die Spur kommen

Das Mineralwasser der Rheinfels Quellen gelangt direkt von den Brunnen des Naturschutzgebietes Rheinaue über eine Rohrleitung in die Produktionsstätten an der Römerstraße in Duisburg-Walsum. Und wird direkt am Quellort abgefüllt: Der Verbraucher erhält das Mineralwasser Rheinfels Quelle in seiner ursprünglichen, naturbelassenen Reinheit. Bei einer Werksbesichtigung in Kooperation mit der Firma Rheinfelsquellen/Hövelmann in Walsum und der Volkshochschule Duisburg am Montag, 19. Februar, 11 bis 12.30 Uhr, im "Sprudelwerk" an der Römerstraße in Walsum erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Produktion. Geplant sind der Besuch des firmeneigenen Museums mit Filmvorführung sowie ein geführter Rundgang durch die Produktionsstätte und die Abfüllanlage.

Das Teilnahmeentgelt beträgt fünf Euro, eine Anmeldung bei der Volkshochschule ist erforderlich. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Infos und Anmeldung telefonisch unter (0203) 500-39611.

(RP)