Deichverband Mehrum wählt den Erbentag

Mitbestimmung : Deichverband Mehrum wählt den Erbentag

Kandidatenvorschläge sind bis zum 1. März einzureichen.

Die Mitglieder des Deichverbandes Mehrum sind in einigen Wochen aufgerufen, ihre direkte Vertretung, den Erbentag, zu wählen. Dazu ist für Sonntag, 24. März, eine nicht öffentliche Mitgliederversammlung angesetzt. Es handele sich dabei um nicht anderes als einen Wahltag, „da wird nichts gezeigt, nichts diskutiert“, sagt Deichgräf Ingo Hülser. Heißt: Die Deichsanierung in Götterswickerhamm etwa wird nicht Thema sein.

Ihre Stimme abgeben können die 1000 Verbands-Mitglieder von 10 bis 15 Uhr in der Schützenhalle des BSV Mehrum, In der Abtsmiers. Der Erbentag besteht aus zehn Mitgliedern und zwei Ersatzmitgliedern. Das Gremium, dessen Amtszeit fünf Jahre dauert, wählt den Deichstuhl (Vorstand) und den Deichgräfen.

Die Wahlberechtigten sind aufgerufen, Kandidaten zu benennen. Das muss bis 1. März passieren, Formblätter gibt es im Deichbüro. Mehr Infos gibt es im Amtsblatt Nummer 5 der Stadt. Es steht online auf der Internetseite der Stadt und liegt im Rathaus aus.

(P.K.)
Mehr von RP ONLINE