Bierspezialitäten aus der Region Craft-Beer-Fest und verkaufsoffener Sonntag

Dinslaken · Am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Oktober, kommen Freunde von Bierspezialitäten auf ihre Kosten. Denn an beiden Tagen präsentieren Brauereien aus der Region Craftbiere. Am Sonntag haben zudem die Geschäfte geöffnet.

 Das Brauprojekt 777 aus Voerde ist wieder dabei beim Craft-Beer-Fest.

Das Brauprojekt 777 aus Voerde ist wieder dabei beim Craft-Beer-Fest.

Foto: Martin Büttner

Zum dritten Mal findet das Dinslakener Craft-Beer-Fest statt, und zwar am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Oktober. Am Samstag von 15 bis 22 Uhr und am Sonntag von 13 bis 19 Uhr heißt es dann: probieren und erleben. Es wird ein Fest für Liebhaber*innen besonderer Brautechniken und Bierspezialitäten. Brauereien aus der Region präsentieren sich mit verschiedenen Craftbieren aus eigener Herstellung. Für alle Gäste, die Bier nicht so gerne mögen, gibt es Softgetränke von der Niederrheinischen Braumanufaktur. Und auch der altbekannte Weinbulli vom Feierabendmarkt ist mit dabei. Creperie Welbers, Extrawurst und Feinkost Kersten sorgen für das leibliche Wohl der Besucher. Der Sonntag ist in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen. An diesem Tag gibt es auf dem Altmarkt ein buntes Kinderprogramm mit Hüpfburg, Dosenwerfen, Kinderschminken und weiteren Aktionen. Um 12 und um 16 Uhr findet außerdem eine Zaubershow statt. Das Craft-Beer-Fest wird durch die Wirtschaftsförderung der Stadt Dinslaken in Kooperation mit der Niederrheinischen Braumanufaktur aus Hamminkeln und dem Brauprojekt 777 aus Voerde mit Unterstützung der Neutor-Galerie organisiert. Weitere Informationen gibt es auf der städtischen Homepage www.dinslaken.de und auf www.dinslaken-erleben.de. Auch bei dieser Veranstaltung wird um Einhaltung der inzwischen allgemein bekannten Hygieneregeln gebeten.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort