1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Couragierter Mann verhindert Einbruch in Dinslaken

28-Jähriger verfolgt Verdächtigen : Dinslakener verjagt vermummten Einbrecher

Verdächtig kam einem 28 Jahre alten Dinslakener ein Unbekannter vor, den er nachts auf dem Anettenweg beobachtete. Wenig später versuchte der Verfolgte in eine Wohnung einzubrechen.

Ein 28-jähriger Dinslakener hat in der Nacht zu Donnerstag auf dem Anettenweg einen Einbrecher verjagt. Gegen 2.30 Uhr bemerkte der junge Mann, der zu Fuß unterwegs war, einen Unbekannten, der ihm verdächtig vorkam. Der Mann, dessen Gesicht mit einem Schal vermummt war, schaute sich häufig um. Der 28-Jährige verfolgte den Unbekannten. Gegen 2.45 Uhr beobachtete der Verfolger, wie der Vermummte in das Erdgeschoss eines Wohnhauses am Anettenweg einzudringen versuchte, indem er die Rolllade des Fensters hochdrückte.

Plötzlich bemerkte der Einbrecher den Dinslakener der inzwischen ein Handy in der Hand hielt, um die Polizei anzurufen und flüchtete in Richtung Hedwigstraße. Wie die Polizei mitteilte, traf er sich dort mit einem offensichtlichen Komplizen. Gemeinsam flüchteten die Männer weiter und gerieten aus dem Blickfeld des Dinslakeners.

Der Zeuge kann den ersten Unbekannten vage beschreiben: Er ist 1,80 bis 1,85 Meter groß, trug ein schwarzes Cappy, einen Bundeswehrschal und einen schwarzen Rucksack. Hinweise an die Polizei in Dinslaken, Telefon 02064 6220.