1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Corona Kreis Wesel: 166 Menschen neu infiziert (Zahlen 30. November)

Entwicklung der Pandemie : 310 neue Corona-Infektionen im Kreis Wesel über das Wochenende

Erneut ist im Kreis Wesel ein Mensch, der mit Corona infiziert war, gestorben. Es handelt sich um einen 70-jährigen Mann aus Voerde. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit Covid-19 verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 45. Über das Wochenende kamen im Kreis 310 Neuinfektionen hinzu. Die Gesamtzahl der Infektionen (Stand Montag, 30. November, 12 Uhr) beträgt nunmehr 5354. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 200,7.

Über das Wochenende ist die Zahl der bestätigten Fälle von nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus dramatisch nach oben geklettert. Sie stieg von 5044 (Stand Freitag, 27. November, 12 Uhr) auf aktuell 5354, wie der Kreis Wesel am Montag mitteilte. Das entspricht einer Zunahme von 310 Fällen. Wieder waren alle 13 kreisangehörigen Kommunen von neuen Corona-Infektionen betroffen. Der höchste Zuwachs mit 83 Neuinfektionen wird für Moers gemeldet, es folgen Voerde mit 61 und Dinslaken mit 40. Von allen Corona-Erkrankten gelten heute 4227 als wieder genesen, 45 Menschen sind an oder mit der Infektion gestorben. Somit gibt es jetzt kreisweit noch 1082 aktive Fälle, also Menschen, die sich wegen einer nachgewiesenen Corona-Infektion in Quarantäne befinden. Am vergangenen Freitag waren es 800 Personen.

Für die einzelnen Städte und Gemeinden wurden vom Kreis Wesel am Montag folgende Zahlen gemeldet:

Alpen (12.450 Einwohner), nachgewiesene Infektionen: 80 (plus 3), davon genesen: 64.

Dinslaken (67.469 Einwohner), nachgewiesene Infektionen: 988 (plus 40), davon genesen: 781. Gestorben: 6.

Hamminkeln (26.861 Einwohner), nachgewiesene Infektionen: 200 (plus 16), davon genesen: 157. Gestorben: 1.

Hünxe (13.532 Einwohner), nachgewiesene Infektionen: 129 (plus 4), davon genesen: 103. Gestorben: 2.

Kamp-Lintfort (37.425 Einwohner), nachgewiesene Infektionen: 466 (plus 27), davon genesen: 389. Gestorben: 9.

Moers (103.680 Einwohner), nachgewiesene Infektionen: 1405 (plus 83), davon genesen: 1118. Gestorben: 6.

Neukirchen-Vluyn (26.991 Einwohner), nachgewiesene Infektionen: 252 (plus 14), davon genesen: 192. Gestorben: 5.

Rheinberg (31.004 Einwohner), nachgewiesene Infektionen: 307 (plus 13), davon genesen: 250. Gestorben: 1.

Schermbeck (13.643 Einwohner), nachgewiesene Infektionen: 129 (plus 5), davon genesen: 112.

Sonsbeck (8725 Einwohner), nachgewiesene Infektion: 71 (plus 4), davon genesen: 56. Gestorben: 4.

Voerde (35.996 Einwohner), nachgewiesene Infektionen: 478 (plus 61), davon genesen: 334. Gestorben: 6.

Wesel (60.295 Einwohner), nachgewiesene Infektionen: 625 (plus 30), davon genesen: 491. Gestorben: 2.

Xanten (21.644 Einwohner), nachgewiesene Infektion: 224 (plus 10), davon genesen: 180. Gestorben: 3.

Kreis Wesel insgesamt (459.715 Einwohner), nachgewiesene Infektionen: 5354 (plus 310), davon genesen: 4227, aktuell in Quarantäne:1082. Gestorben: 45.

Die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 200,7, am vergangenen Freitag wies die Statistik sie mit 169,4 aus. Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

In Krankenhäusern im Kreis Wesel werden mit Stand 29. November 172 Corona-Patienten behandelt, davon befinden sich 47 auf der Intensivstation, 29 werden beatmet.

Ende Februar war im Kreis Wesel zum ersten Mal ein Mensch positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Quelle: Kreis Wesel. Die Einwohnerzahlen beziehen sich auf den Stand vom 30. Juni 2019.