1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken: Chöre singen im Burginnenhof

Dinslaken : Chöre singen im Burginnenhof

Am Sonntag, 10. Juni, findet ab 17 Uhr im Burginnenhof am Rathaus das nächste Konzert der Konzertreihe der Arbeitsgemeinschaft musischer Vereinigungen in Dinslaken statt. Die drei mitwirkenden Chöre trennen zwar in der Spitze mehr als hundertzwanzig Jahre Chorgeschichte, doch beim Liedgut sind alle drei Musikgruppen zugleich traditionell und modern-zeitgemäß.

Die beiden alten Hasen unter den Chören - der MGV "Liederkranz" Barmingholten 1889 (Leitung Stefan Büscherfeld) und der Volkschor Dinslaken 1919 (Juri Dadiani) - sowie das Küken unter den Chören - der Shanty Chor Hiesfeld 2002 (Thomas Baumann) - werden das Konzertmotto "Heiterer Burginnenhof" mit Leben füllen.

Die Sänger des MGV geben unter anderem das bekannte Lied "Klänge der Freude" und das legendäre "Über sieben Brücken" zum Besten, während der Volkschor mit seinen Sängerinnen und Sängern das Konzert mit dem Ohrwurm "Aber Dich gibt´s nur einmal für mich" und dem mitreißenden "Lasst uns singen und fröhlich sein" bereichern wird.

Der Shanty Chor wiederum wird mit dem schnellen "Ciribiribela mare moja" und dem Klassiker "Die Windjammer kommen" das Publikum begeistern.

Karten für das Konzert zum Preis von zehn Euro sind bei der Stadtinformation am Rittertor, den mitwirkenden Vereinen, bei den bekannten Dinslakener Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse im Burginnenhof erhältlich. Bei Regen findet das Konzert im Dachstudio im Gebäude der Stadtbibliothek.

(RP)