1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

CDU-Stadtmitte will die Dinslakener Altstadt stärken

Fragebögen an Anwohner : CDU startet Umfrage zur Dinslakener Altstadt

Ortsverband Stadtmitte will Verbesserungen

Der CDU-Ortsverband Stadtmitte-Averbruch hat eine Umfrage zur Dinslakener Altstadt gestartet. Der Vorsitzende Gerd Grauvogl-Bruns erläutert den Sinn der Sache: „Die Dinslakener Altstadt ist seit jeher eine Herzensangelegenheit der Dinslakener CDU. Wir haben uns immer wieder für die Stärkung der Altstadt und die Verbesserung der Lebensqualität eingesetzt“, schreibt er in einer Mitteilung.

Die CDU wolle nun wissen, „wie die Anwohnerinnen und Anwohner sowie die Dinslakenerinnen und Dinslakener die Altstadt bewerten und welche Verbesserungsmöglichkeiten es noch gibt“, führt er aus. „Die Fragen sind in unterschiedlichen Kategorien wie Verkehr, Wohn- und Lebensqualität und Sicherheit / Sauberkeit eingeteilt. Die Bürgerinnen und Bürger sind nun gefragt, wir hoffen auf eine rege Teilnahme.“

Die CDU habe die Altstadt ohnehin immer fest im Blick, betont die Partei. Gerd Grauvogl-Bruns verweist dabei auf den Feierabendmarkt, aufs freie W-Lan, und er betont, die Union engagiere sich „aktiv für ein Anwohnerparken in der Altstadt“.

Die CDU-Umfrage läuft bis zum 11. September. Fragebögen an die Anwohner wurden bereits verteilt. Jetzt ist es auch möglich an der Umfrage online teilzunehmen. Wer mitmachen will, kann das unter www.cdu-dinslaken.de tun. Weitere Fragebögen in Papierform sind außerdem in der CDU-Geschäftsstelle zu erhalte, die erreichbar ist unter Telefon 02064-2215.

Die Ergebnisse sowie die ersten Maßnahmen will die CDU vorstellen. Der Termin dafür ist Samstag, 21. September, um 11 Uhr in der Gaststätte „König am Altmarkt“ an der Eppinghovener Straße 36.