CDU Dinslaken fordert ein Leitsystem für Fußgänger in der Altstadt

Antrag eingereicht : CDU fordert ein Leitsystem für Fußgänger in der Altstadt

Das System soll den Weg zu verschiedenen Bereichen der Innenstadt sowie zu wichtigen Einrichtungen weisen. Antrag eingereicht

Der CDU-Ortsverband Stadtmitte-Averbruch hat im September eine Umfrage zum Thema „Lebenswerte Altstadt“ durchgeführt. An der Umfrage haben 144 Personen teilgenommen. In der Umfrage wurde das Fehlen eines Fußgängerleitsystems in der Innenstadt bemängelt. Dieses Thema hat die CDU nun aufgegriffen. Die CDU-Fraktion sieht ebenfalls die Notwendigkeit, ein Fußgängerleitsystem zu installieren und hat einen entsprechenden Antrag beim Bürgermeister eingereicht.

Heinz Wansing, Vorsitzender der Christdemokraten im Dinslakener Stadtrat, erklärt: „Die CDU-Fraktion hat beantragt, der Rat möge die Verwaltung mit der Ausarbeitung eines Konzeptes zur Einrichtung eines Fußgängerleitsystems für die Innenstadt beauftragen.“ Das Konzept soll, so die CDU, spätestens in der zweiten Sitzungsfolge 2020 vorgelegt werden.

Das Fußgängerleitsystem soll vor allem auf die verschiedenen Bereiche der Innenstadt hinweisen, beispielsweise auf die Altstadt, Neustraße, Neutor-Galerie, Bahnhof, aber auch auf Gastronomie, öffentliche Einrichtungen und Gebäude, touristische, kulturelle und soziale Einrichtungen. Die CDU nennt die Stadthalle, Burgtheater, Rathaus, Bücherei, Museum, Altmarkt. „Die CDU hofft, dass der Antrag schnell umgesetzt werden kann“, so Wansing.

(RP)