Voerde: Brigitte Bückmann führt Spellener Frauenhilfe

Voerde: Brigitte Bückmann führt Spellener Frauenhilfe

Die Mitglieder der Evangelischen Frauenhilfe Spellen haben einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzende Monika Brüggemann stand für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung. "Ich habe die Arbeit immer gerne gemacht", sagte sie, "aber 16 Jahre Vorstandsarbeit als 1. Vorsitzende sind genug". Als ihre Nachfolgerin wurde Brigitte Bückmann gewählt. Monika Brüggemann bleibt der Frauenhilfe als 2. Vorsitzende erhalten. Die Kassenführerin Margit Jacobs bleibt noch bis Ende 2018 im Amt; als Nachfolgerin ab 2019 wurde Ellen Gause gewählt. Die Nachfolge von Schriftführerin Christa Lemm, die dieses Amt 32 Jahre inne hatte und nicht mehr kandidierte, trat Brigitte Drießen an. Für die beiden Stellen der Beisitzerinnen gab es keine Meldungen. Die Wahl soll in naher Zukunft nachgeholt werden.

Zum Schluss ergriff Monika Brüggemann noch einmal das Wort und bedankte sich bei allen Frauen der Frauenhilfe, besonders aber beim Vorstandsteam, für ihre mit großem Engagement ehrenamtlich geleistete Arbeit in den zurückliegenden Jahren.

(RP)