1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Brand in Dinslaken: Feuerwehr löscht Brachfläche

An der Otto-Brenner-Straße : Feuerwehr löscht Flächenbrand in Dinslaken

Mit einer 100 Meter langen Flammenwalze bekam es die Feuerwehr in Dinslaken am Dienstagabend zu tun. Um ein Übergreifen auf andere Grundstücke zu vermeiden, wurde auch ein Wasserwerfer eingesetzt.

Einen Flächenbrand musste die Feuerwehr Dinslaken am Dienstagabend an der Otto-Brenner-Straße löschen. Dort stand gegen 19.45 Uhr eine 1000 Quadratmeter große Brachfläche in Flammen.

Die Feuerfront hatte sich bereits über eine Länge von 100 Metern ausgebreitet. Da die Einsatzstelle nur schwer zugänglich war, wurden noch weitere Einheiten alarmiert. Zeitweise gingen die Einsatzkräfte mit sechs Strahlrohren und dem Wasserwerfer eines Tanklöschfahrzeuges gegen das Feuer vor.

Dadurch konnte eine weitere Ausdehnung ins Unterholz und ein Übergreifen auf die angrenzenden Grundstücke verhindert werden.

An dem Einsatz beteiligt waren die Einheiten Stadtmitte, Hiesfeld, Eppinghoven und Hauptwache. Nachdem das Feuer gelöscht war, suchte die Feuerwehr die Einsatzstelle aus der Luft mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern ab. Gegen 23 Uhr war der Einsatz beendet.