Blaue Bude: Gianni Düx zeigt Comics und Illustrationen

Zurück nach Dinslaken : Blaue Bude: Gianni Düx zeigt Comics und Illustrationen

Gianni Düx in der Blauen Bude

Gianni Düx wurde als drittes von vier Kindern von Wiebken und Harro Düx 1980 in Bulongwa/Tansania geboren. Aufgewachsen ist er in Dinslaken-Lohberg, wo sein Vater Harro von 1981 bis 2006 als Gemeindepfarrer gearbeitet hat. Und hier wird er am Mittwoch, 5. Juli, um 18 Uhr bei Pinos Treff in der Blauen Bude auf der Hünxer Straße über seine große Leidenschaft berichten: Gianni Düx ist Comiczeichner und Illustrator. Nach dem Studium der Philosophie, Musikwissenschaft, Soziologie und Judaistik, einer ausgedehnten Reise durch den Nahen Osten, einer Ausbildung zum Medienkaufmann, guten Jobs (u.a. für zwei Kölner Plattenläden, als Produktionsassistent für ein kleines Kölner Design-Büro, als Musik-Journalist) und schlechten Jobs (Snackverkäufer in einem Entertainment-Park), beschloss Düx Ende 2018, sich nunmehr ausschließlich Illustrationen und Comics zu widmen. Düx ist Autodidakt. Die bisherigen Arbeiten – Einzelillustrationen, autobiographische Comics und eine Ausstellung mit einer Comic-Handlung auf großen Pappen 2016 – eint der Versuch, sich schwierigen, biographischen Themen zu stellen.

Seine künstlerischen Arbeiten wurden bisher in einer Einzelausstellung in der Baustelle Kalk in Köln-Kalk im Oktober 2016 gezeigt. Seit dem Tod seines Vaters im April 2019 ziehe es Düx, der in in Hürth bei Köln lebt, wieder verstärkt nach Dinslaken.

Mehr von RP ONLINE