1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Betrug in Dinslaken: Falscher Mitarbeiter der Stadtwerke bestiehlt 66-Jährige

Betrug in Dinslaken : Falscher Mitarbeiter der Stadtwerke bestiehlt 66-Jährige

Mit der Angabe Mitarbeiter der Stadtwerke zu sein, hat sich ein unbekannter Mann Zugang zu der Wohnung einer 66-jährigen Dinslakenerin verschafft und diese dann bestohlen.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Dienstag. Jetzt informierte die Polizei darüber. Demnach klingelte der Mann gegen 15 Uhr an der Wohnungstür der 66-Jährigen in einem Mehrfamilienhaus an der Rittergasse. Als diese den Mann in das Haus ließ, gab er sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus, der den Wasserdruck im Badezimmer überprüfen müsse. Einen Ausweis wollte er ihr in der Wohnung zeigen. In der Wohnung ging der Mann jedoch sofort zusammen mit der Frau ins Badezimmer und schloss für einige Minuten hinter ihnen die Tür. Anschließend verabschiedete sich der Mann und verließ das Haus. Erst später fiel der Frau auf, dass vermutlich ein weiterer Unbekannter, offensichtlich während sie sich mit dem veremeintlichen Stadtwerkemitarbeiter im Badezimmer befand, die gesamte Wohnung durchsucht hatte. Dabei nahm er eine weiße Geldkassette mit blauen Punkten mit, in der sich Bargeld und ein Sparbuch befanden.

Den Mann beschreibt sie als circa 1,90 Meter groß mit osteuropäischem Aussehen, schmaler Statur und dunklen Haaren. Er trug einen dunkelblauen Parker. Hinweise bitte an die Polizei in Dinslaken unter Tel. 02064 622-0.

(RP)