Besonders erfolgreiche Gymnasiasten wurden geehrt

Schüler und Lehrer feiern : Am Gymnasium Voerde schlug die „Stunde der Sieger“

Einmal im Jahr schlägt am Gymnasium Voerde (GV) die „Stunde der Sieger“. Eingebettet in ein Rahmenprogramm unter der Leitung von Sport- und Musiklehrern werden dabei alle Schüler des Gymnasiums geehrt, die im vergangenen und laufenden Schuljahr in unterschiedlichen Bereichen besondere Leistungen erbracht haben.

Ausgezeichnet wurden herausragende Leistungen beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen in Latein und Englisch, ebenso wurden Business English Certificates (BEC) an erfolgreiche Schüler vergeben.

Im Bereich der Naturwissenschaften gab es besondere Erfolge beim Wettbewerb „Physik im Advent“ und dem „Heureka Wettbewerb“ sowie der „Mathematik-Olympiade“ zu verzeichnen.

Bei den Sportwettkampfmannschaften holten die Tennis-Jungen der Wettkampfklasse III(WK) neben dem Kreismeistertitel auch den ersten Platz auf der Bezirksebene in Oberhausen und den vierten Platz auf der Regierungsbezirksebene in Mönchengladbach. Die Handballmädchen der WK II und III wurden Kreismeister.

Ebenso gab es Preise zu verteilen für die „Expertenpräsentation“ aus der Jahrgangsstufe 7, die zu einem selbst gewählten Thema einen Vortrag gehalten hatten, als auch für die Sieger aus dem „Essay“ Wettbewerb und dem Vorlesewettbewerb aus der Jahrgangsstufe sechs. Zum Abschluss der Veranstaltung, die in der Sporthalle des GV vor der gesamten Schulgemeinde stattfand, gab es ein Lehrer-Schüler Fußballspiel, das mit 2:0 für die Schüler ausging.

Die bei der „Stunde der Sieger“ ausgezeichneten Schüler erhielten für ihre Leistungen zudem Präsente, die von Geschäftsleuten aus Spellen und Friedrichsfeld zur Verfügung gestellt worden waren.

Mehr von RP ONLINE