1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken: Bericht zum Parkraumkonzept

Dinslaken : Bericht zum Parkraumkonzept

Mit dem unlängst beschlossenen Parkraumkonzept ist auch Bewegung in die Diskussion um das Anwohnerparken gekommen. Bislang hat die Politik nur das Grundgerüst für das Parkraumkonzept beschlossen, das nun genau ausgearbeitet werden soll.

Bei der nächsten Sitzung des Ausschusses für öffentliche Sicherheit, Ordnung und Verkehr (SOVA) am Donnerstag, 1. Februar, wird die Stadtverwaltung einen Zwischenbericht geben und dabei erläutern, in welchen Bereichen und zu welchen grundlegenden Bedingungen das Anwohnerparken künftig realisiert werden könnte.

Außerdem geht es auf Antrag der UBV um die Verkehrssituation an der Luisenstraße rund um den Discountermarkt "Action". Grund: Wer von der Luisenstraße in Richtung Hünxer Straße unterwegs ist und "Action" anfahren möchte, muss über die Kreuzung Luisen- /Hünxer-/Hanielstraße auf die Gegenfahrbahn der Luisenstraße zurückfahren, so die UBV. Auf diese "gefahrträchtige Querung des Kreuzungsbereiches" könne mit einer Änderung der Verkehrsregelung verzichtet werden. Außerdem würde sich selbst bei normalem Verkehrsaufkommen der Verkehr auf der Luisenstraße in Richtung Hünxer Straße laut UBV wegen der geringen Straßenbreite vor der Kreuzung zurückstauen, so dass vor allem Linksabbieger lange warten müssen. Die UBV fordert eine "geringfügige Reduzierung des Grüngürtels", um die Straße zu verbreitern.

Die öffentliche Sitzung beginnt um 17 Uhr und findet im Sitzungssaal des Stadthauses statt.

www.dinslaken.de

(aha)