1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Bankangestellter bewahrt Ehepaar aus Dinslaken vor Betrügern

Enkeltrick misslingt : Bankangestellter bewahrt älteres Ehepaar in Dinslaken vor Betrügern

Ein Bankangestellter hat in Dinslaken ein älteres Ehepaar davor bewahrt, Betrügern auf den Leim zu gehen.

Es war der typische Satz, mit dem ein Unbekannter am Mittwoch gegen 15 Uhr das Paar in Angst, Schrecken und Sorgen versetzte. „Oma, mir ist etwas Schreckliches passiert“, hörte die 85-jährige Dinslakenerin, nachdem sie das Telefon abgehoben hatte. Ihre Gegenfrage: „Leonhard, bist Du das?“, spielte dem Betrüger sofort in die Karten. Er log ihr und dem 88-jährigen Ehemann vor, einen Unfall in Düsseldorf gehabt zu haben. Beteiligt sei ein Rechtsanwalt gewesen, dessen teurer Mercedes jetzt kaputt sei. Daher bräuchte er dringend Geld. Das Ehepaar war sofort bereit, dem vermeintlichen Enkel zu helfen und fuhr zu einer Bank an der Sterkrader Straße. Dank eines  Bankangestellten kam es weder zur Auszahlung noch zu einer Übergabe eines hohen Geldbetrages. Der Angestellte rief die Polizei und so flog alles auf.

Immer wieder versuchen Betrüger, ältere Menschen um ihr Hab und Gut zu bringen. Sie erfinden die hanebüchenden Geschichten, um die Leute um ihr Geld zu bringen. Die Polizei warnt erneut davor, Geld oder Wertgegenstände an Fremde zu übergeben.