1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken: Bahn informiert über Betuwe-Planungen

Dinslaken : Bahn informiert über Betuwe-Planungen

Die öffentliche Auslegung der beim Eisenbahn-Bundesamt eingereichten Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren zum Ausbau der Bahnstrecke Emmerich-Oberhausen im Zuge der Betuwe-Linie steht für den rund sechs Kilometer lange Planfeststellungsabschnitt Dinslaken bevor.

Daher lädt die Deutsche Bahn zu einer Bürgerinformationsveranstaltung über die Inhalte der Planungsunterlagen ein. Neben dem Ausbau auf drei Gleise ist vorgesehen, die heute noch vorhandenen Bahnübergänge zurückzubauen. Darüber hinaus sind durch die DB AG umfangreiche Schall- und Erschütterungsschutzmaßnahmen geplant.

Nach der Prüfung durch das Eisenbahn-Bundesamt sowie durch die Bezirksregierung werden im Anhörungsverfahren die Unterlagen an die betroffene Kommune zur öffentlichen Auslegung weitergegeben. Im Rahmen dieser Offenlage können sich alle Betroffenen über die Planung informieren und Anregungen einbringen.

Welche Unterlagen für das Verfahren erstellt wurden, wo und wie sich Bürger einbringen können, wie die Unterlagen zu lesen sind und wo welche Sachverhalte in den Unterlagen zu finden sind, werden Themen der Informationsveranstaltung am Dienstag, 30. Oktober, ab 19 Uhr in der Kathrin-Türks-Halle sein. Gesprächspartner sind Vertreter der Deutschen Bahn und der beauftragte Gutachter für das Schall- und das Erschütterungsgutachten. Weitere Informationsveranstaltungen in diesem Rahmen sind zu den insgesamt zwölf Planfeststellungsabschnitten entlang der gesamten Ausbaustrecke geplant.

  • Dinslaken : Betuwelinie: keine Alternative
  • Dinslaken : Was Betroffene im Verfahren wissen müssen
  • Dinslaken : Das neue Stellwerk

Informationen zum Streckenausbau gibt auch das Informationszentrum, das noch bis zum 26. Oktober in Voerde zu Gast ist und ab dem 30. Oktober in der Sparkasse Wesel, Bismarckstraße 1, besucht werden kann (Öffnungszeiten Montag bis Mittwoch 9.30 bis 12.30 Uhr, Donnerstag 15 bis 18 Uhr und in Wesel zusätzlich Samstag 9 bis 12 Uhr) und die Internetseite des Projektes www.deutschebahn.com/emmerich-oberhausen

(RP/rl)