Bahn fährt zwischen Dinslaken und Voerde nur eingleisig

Ab 25. März : Gleisarbeiten: Ab Montag Zugausfälle und Verspätungen

Fahrgäste brauchen Geduld

Mit Zugausfällen und Verspätungen müssen Bahnkunden auch in der kommenden Woche rechnen. Vom 25. März (ab 5 Uhr) bis zum 1. April (bis 5 Uhr) führt die DB Netz Bauarbeiten an den Gleisen zwischen Voerde und Dinslaken durch und sperrt die Strecke eingleisig. Aus diesem Grund fahren die Züge der Linien RE 19 und RB 35 mit geänderten Fahrzeiten. Zusätzlich wird die Strecke zwischen Emmerich und Wesel aufgrund der Bauarbeiten am 31. März von 0.25 Uhr bis 5.25 Uhr und am 1. April von 0.25 Uhr bis 4.10 Uhr vollständig gesperrt. Aufgrund der Sperrung entfallen Züge der Linie RE 19 in dem genannten Zeitraum. Betroffen davon sind folgende Fahrten: In Fahrtrichtung Arnhem: RE 19 Abfahrt um 0.44 Uhr ab Duisburg in Richtung Emmerich (am 31. März und 1. April.) In Fahrtrichtung Düsseldorf: RE 19: Abfahrt um 4:08 Uhr ab Emmerich in Richtung Wesel (am 31. März). für die ausfallenden Fahrten richtet Abellio einen Ersatzverkehr mit Bussen (SEV) ein.

Die aktuellen Fahrpläne sind online unter www.abellio.de abrufbar.