1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

B8 in Richtung Dinslaken gesperrt: Umleitung über Möllen

Einbahnregelung Richtung Wesel : B 8 in Richtung Dinslaken ab Rahmstraße gesperrt

Autofahrer werden von der B 8 über Möllen in Richtung Dinslaken umgeleitet.

Die Straßensperrung auf der B8 ab der Ampelkreuzung Rahmstraße/Tenderingsweg in Fahrtrichtung Dinslaken wird knapp zweieinhalb Wochen andauern. Bis zum 6. März wird der Verkehr an der Stelle über die Rahmstraße in Möllen, dann weiter über die Dinslakener Straße und schließlich via Voerder Straße in Dinslaken umgeleitet, die am Ende auf die B8 stößt. In der Gegenrichtung ist die Bundesstraße in Einbahnstraßenregelung weiter befahrbar.

Hintergrund der Maßnahme sind die seit Ende Oktober 2019 in Dinslaken laufenden Arbeiten zum Neubau der Brücke über den Lohberger Entwässerungsgraben. In der Zeit der Umleitung wird eine Behelfsbrücke errichtet, über die der Verkehr nach Aufhebung der Sperrung in beiden Fahrtrichtungen gelenkt wird, wie Gregor Hürter, Sprecher der Regionalniederlassung Niederrhein des Landesbetriebs Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW), am Dienstag auf Nachfrage erläuterte.

Im weiteren Verlauf der Baumaßnahme wird die alte Brücke über den Lohberger Entwässerungsgraben abgerissen und durch eine neue ersetzt. Die Arbeiten dauern laut Straßen.NRW voraussichtlich bis Ende dieses Jahres. Der Landesbetrieb investiert nach eigenen Angaben rund 1,25 Mio. Euro in den Brückenneubau auf der B8.

(P.K.)