Ältester Schützenverein der Stadt Dinslaken feiert Fest ab Freitag

BSV Dinslaken 1461 : Ältester Schützenverein der Stadt feiert Fest

Der BSV 1461 feiert ab Freitag Schützenfest

Wenn der Bürger-Schützen-Verein Dinslaken 1461 früher sein Schützenfest feierte, bekamen die Kinder schulfrei. Diese Zeiten gehören längst der Vergangenheit an – geblieben ist die Tradition. Das Schützenfest des ältesten Schützenvereins der Stadt findet von Freitag, 14. Juni, bis Sonntag, 16. Juni, auf der Festwiese an der Trabrennbahn statt.

Um 16.30 Uhr treten die Grünröcke, am Freitag zum Empfang des amtierenden Königspaares Daniel und Marina Attardo sowie der Throngesellschaft, an. Gegen 17.30 Uhr setzt sich der Festumzug vom Schützenplatz an der Alleestraße 64 durch die Innenstadt in Richtung Burginnenhof in Bewegung. Dort empfängt Bürgermeister Dr. Michael Heidinger die Schützen um 18 Uhr. Es gibt ein Konzert im Burginnenhof bis zum großen Zapfenstreich um 19 Uhr.

Ab 20 Uhr heißt der BSV 1461 auf seinem Festplatz die Gastvereine sowie die amtierende Throngesellschaft willkommen. „Nach einer kurzen Nacht“, so mutmaßen die Schützen schon jetzt, geht es am Samstag, 11.30 Uhr mit dem Empfang der Ehrengäste und der Throngesellschaft auf der Festwiese weiter. Mit den Ehrenschüssen startet um 12 Uhr das Schießen auf die Pfänder des Holzvogels. Um 16 Uhr folgt das Königsschießen. Ab 20 Uhr treten die Schützen zum Empfang der Gastvereine sowie dem Festball zu Ehren der neuen Throngesellschaft im Festzelt an.

Der Sonntag steht im Zeichen der Schützenfamilie. Los geht es um 10 Uhr mit einem Frühstück in der Vereinsgaststätte „Schnier“. Die Jugendabteilung bietet zwischen 13 und 15 Uhr für die kleinen Besucher eine Kinderolympiade an. Um 17.30 Uhr lassen die Schützen ihr Fest mit der Siegerehrung ausklingen. „Wir freuen uns, wieder viele Familien, Nachbarn und Mitbürger bei uns begrüßen zu dürfen“, so Daniel Attardo, der nicht nur amtierender König, sondern auch Vorsitzender ist.

(RP)
Mehr von RP ONLINE