1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Abellio dünnt den Zugfahrplan am Niederrhein aus

Am Niederrhein : Sonderfahrplan für den Zugverkehr bis zum 19. April

Ab heute anderer Fahrplan

Um die Sicherstellung eines verlässlichen Grundangebotes für die Fahrgäste während der aktuellen Pandemie-Situation zu gewährleisten setzt Abellio NRW die regulären Fahrpläne ab Montag, 23. März, bis voraussichtlich 19. April außer Kraft.

Informationen gibt es auf der zentralen Infoseite www.mobil.nrw. Der neue Fahrplan führt zur deutlichen Reduzierung des Angebots auf den meisten Linien. Zugleich wird gewährleistet, dass ausreichend Fahrzeuge zum Einsatz kommen, um die Infektionsgefahr für die Fahrgäste möglichst gering zu halten.

Eingestellt wird der RE49 - Wesel - Essen - Wuppertal. Ersatzweise stehen die Linien RE 5/19 (Wesel – Oberhausen Hbf), S 3 (Oberhausen Hbf – Essen Hbf) und S 9 (Essen Hbf – Wuppertal-Vohwinkel) zur Verfügung. Beim Niederrhein-Netz RE19 – Arnheim - Emmerich - Wesel - Duisburg - Düsseldorf – fallen die Verstärker-Züge 20045 (um 5.51 Uhr ab Emmerich), 20047 (um 6.16 Uhr ab Emmerich), 20049 (6.51 Uhr ab Emmerich) sowie 20044 (um 16.12 Uhr ab Düsseldorf Hbf), 20046 (um 16.46 Uhr ab Düsseldorf Hbf), 20048 (um 17.12 Uhr ab Düsseldorf Hbf) aus.

Die Nachtfahrten am Wochenende (Züge 20001 um 1.43 Uhr ab Wesel sowie 20004 um 3.44 Uhr ab Duisburg Hbf) fallen aus, ebenso einzelne Fahrten zwischen Emmerich und Arnheim (Zug 20040 um 23.45 Uhr ab Emmerich). Es gibt jedoch einen Zug, der grenzüberschreitend zwischen Emmerich und Arnheim pendelt. Fahrgäste aus Richtung Düsseldorf müssen in Emmerich in den Zug in Richtung Arnheim bzw. in der Gegenrichtung umsteigen.

Auch durch Baumaßnahmen können Behinderungen eintreten. Abellio bittet die Fahrgäste, sich tagesaktuell unter www.mobil.nrw zu informieren.

Für alle Busse der Betreiber Niag und Look gilt ab Montag, 23. März, von montags bis samstags der Samstagsfahrplan. Wie in Duisburg und anderen an das Verkehrsgebiet angrenzenden Städten auch, fahren die Busse nach dem Samstagsfahrplan, lediglich sonntags bleibt es bei den bisherigen Verbindungen und Intervallen.

Der neue Fahrplan ist kurzfristig in der elektronischen Fahrplanauskunft unter der Internetadresse www.niag-online.de sowie in der NIAG-App (iOS und Android) verfügbar.