Dinslaken: 34-Jährige läuft vor Linienbus: drei Verletzte

Dinslaken: 34-Jährige läuft vor Linienbus: drei Verletzte

Eine 34-jährige Frau aus Voerde hat am Montag gegen 10.25 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz einen Bus zur Notbremsung gezwungen. Nach Polizeiangaben trat die Frau unmittelbar vor einem sich nähernden Bus der Linie 19 auf die Fahrbahn. Die Busfahrerin, eine 30 Jahre alte Frau aus Duisburg, leitete daraufhin eine Notbremsung ein, stieß jedoch noch leicht mit der Fußgängerin zusammen. Zwei Fahrgäste, eine 21 Jahre alte Frau aus Dinslaken mit ihrer vierjährigen Tochter, die auf den Sitzen hinter der Fahrerin Platz genommen hatten, wurden nach vorn geschleudert und stießen mit den Köpfen gegen die Verglasung der Fahrerkabine.

Ein Krankenwagen brachte die beiden Fahrgäste ins Krankenhaus, wo sie ambulant behandelt und danach wieder entlassen wurden. Die 34-jährige Fußgängerin erlitt eine Verletzung an der linken Schulter und wurde im Rettungswagen behandelt. Die 30-jährige Busfahrerin erlitt laut Polizeibericht einen Schock.

(RP)