32 Störche auf Wiese neben der Grundschule Spellen

Guter Futterplatz : 32 Störche auf Wiese neben Grundschule

Ein ungewöhnlicher Anblick bot sich den Betrachtern auf der Wiese neben der Grundschule in Spellen, denn dort hatten sich 32 Störche niedergelassen. Die Vögel entdeckte Klaus Kuhlmann und hielt sie im Bild fest.

Größere Gruppen von Störchen sind nach Aussage des Nabu-Kreisvorsitzenden Peter Malzbender momentan öfter zu sehen. Er selbst hat diese Beobachtung auch schon gemacht. Die Vögel ließen sich gerne auf gemähten Wiesen nieder, wo sie jede Menge Futter fänden, wie beispielsweise Mäuse, Ratten, Maulwürfe, aber auch Heuschrecken. Habe ein Storch im Vorbeifliegen einen solch guten Futterplatz ausgemacht und sich darauf niedergelassen, würden andere Jung- und auch Altstörche schnell seinem Beispiel folgen und es sich dort ebenfalls schmecken lasen, wie Malzbender berichtete. Foto: Klaus Kuhlmann

(hsd)
Mehr von RP ONLINE