Düsseldorf: Sportunterricht: Ministerium rudert komplett zurück

Düsseldorf : Sportunterricht: Ministerium rudert komplett zurück

Die Aufregung um den Sportunterricht an Grundschulen war umsonst. Das Schulministerium hat zu seinem Erlass vom Dezember jetzt eine weitere Erklärung an die Schulen geschickt. Darin stehen erwünschte Qualifikationen, nun ergänzt mit dem Satz: "Unabhängig davon können alle Lehrerinnen und Lehrer, die bisher Sport unterrichtet und sich bewährt haben, dies auch weiterhin tun." Die Folge: "Für die Grundschulen ändert sich beim Sportunterricht gar nichts", erklärt ein Ministeriumssprecher.

Damit rudert das Ministerium komplett zurück. Ursprünglich sah der Erlass für Sportlehrer ein entsprechendes Studium vor, dann wenigstens eine einschlägige Qualifikation und nun, wie vielfach praktiziert, doch keinerlei Zertifikat. Der Erlass hatte dazu geführt, dass der Sportunterricht an Grundschulen teilweise ausfiel.

(sug)
Mehr von RP ONLINE