1. NRW

Düsseldorf: Schon bestanden, dann durchgefallen

Düsseldorf : Schon bestanden, dann durchgefallen

Das muss man mir erst einmal nachmachen: Ich hatte die Auto-Fahrprüfung 1979 bestanden und scheiterte dann doch. Aber der Reihe nach: Fahrstunden hatte ich relativ viele gebucht - meine Eltern hatten mit vier Kindern kein Auto in der Kölner City, die Autowelt war mir deshalb sehr fern. Bei einer Fahrstunde mit dem Motorrad rutschte ich in einer Kurve auf Laub weg und knallte hin - "Weiterfahren, sonst fahren Sie nie mehr", herrschte mich Fahrlehrer Bosselmann trotz meiner blutgetränkten Klamotten an.

Die Theorie für Auto und Motorrad hatte ich sofort bestanden. Dann lief die praktische Autofahrprüfung exzellent, sogar das Rückwärts-Einparken. Irgendwann meinte der Prüfer: "Fahren Sie da in die ruhige Seitenstraße und stellen sich dahin." Er holte schon das Formular zum Unterschreiben. Plötzlich rief er irgendetwas, noch lauter mein Fahrlehrer, ich war abgelenkt, die Stoßstange tippte eine Mülltonne auf dem Gehweg mit vier oder fünf Stundenkilometern an, die ruckte einen Zentimeter zur Seite. "Tja, Pech gehabt, jede Fremdkörperberührung bedeutet Durchfallen", sagte der Prüfer.

Meine Revanche: Die Motorrad-Prüfung einige Minuten danach bestand ich, alle anderen fielen durch. Sie hatten Erfahrung mit Kleinkrafträdern und fuhren zu schnell, ich glänzte durch ruhigen Fahrstil. Die Auto-Prüfung bestand ich dann später doch noch.

Reinhard Kowalewsky (58), Chefreporter Wirtschaft, hat seinen grauen Lappen verloren. 1987 bekam er deshalb einen rosafarbenen Führerschein mit diesem Bild.

(RP)