Rosenmontag: 150 Euro für einen Platz an der Kö

Rosenmontag: 150 Euro für einen Platz an der Kö

Düsseldorf (RP). Die Düsseldorfer Karnevalisten wollen künftig mit dem Rosenmontagszug Geld verdienen. Sie bekommen zwar vom WDR für die Übertragungsrechte schon einen hohen sechsstelligen Betrag, aber nun wollen sie am Zugweg mehrere Tribünen aufbauen, um deren Sitzplätze zu vermarkten.

Die Rede ist von vier bis sechs solcher Konstruktionen. Die Plätze darauf könnten je nach zusätzlichen Angeboten zwischen 40 bis 50 und 150 Euro kosten, hieß es aus dem Umfeld des "Comitees Düsseldorfer Carneval".

(RP)