RP-Lokalchef im Interview #RheinStories in Ratingen – ein anderer Blick auf die Stadt

Ratingen · Marie Ludwig und Maren Könemann kamen mit ihrem Bulli in die City. Hier haben sie RP-Lokalchef Norbert Kleeberg interviewt, am „Throwback Thursday“, und dabei auf spannende Geschichten aus Ratingen zurückgeblickt.

 RP-Redaktionsleiter Norbert Kleeberg im Interview mit Maren Könemann (Mitte) und Marie Ludwig.

RP-Redaktionsleiter Norbert Kleeberg im Interview mit Maren Könemann (Mitte) und Marie Ludwig.

Foto: Achim Blazy (abz)

Haben Sie sie schon gesehen? Die beiden RP-Journalistinnen Marie Ludwig und Maren Könemann touren derzeit mit ihrem Elektro-Bulli durch die Region. Für ihr Instagram-Format #RheinStories sind sie diese Woche im Kreis Mettmann unterwegs.

Am Donnerstag waren sie in Ratingen und sprachen dort mit RP-Lokalchef Norbert Kleeberg über eine bunte und sehr lebendige Stadt. Die Themen waren spannend. Da ging es unter anderem um eine spektakuläre Sprengung eines Geldautomaten – aus Sicht des RP-Redakteurs war es eine besonders dreiste Tat, weil es im Herzen der Stadt, also auf dem Marktplatz, geschah. Unbekannte hatten einen Automaten zur Explosion gebracht und einen hohen sechsstelligen Betrag entwendet.

Ein anderes Thema war der Erdrutsch im Schwarzbachtal, der vor einigen Jahren für großes Aufsehen gesorgt hat. Damals waren Schlammmassen auf die Straße gerutscht. Experten diskutierten über die Frage, wie man den Hang sichern kann.

Auch der Bauskandal im Rathaus, bei dem rund 2,6 Millionen Euro veruntreut wurden, gehörten zu den Schwerpunkten, die im Gespräch behandelt wurden.

Und wie sind die Ratinger so? Das wollten die beiden RP-Journalistinnen unbedingt wissen. Aus Sicht des Lokalchefs gibt es da eine klare Antwort: mutig, entschlossen, sozial stark engagiert, liebenswert. Sie setzen sich mit ihrer Stadt, in der sie leben, tagtäglich auseinander. Und sie freuen sich, wenn Probleme gelöst werden. Sie sagen offen und klar  ihre Meinung. Das bekommen auch Politik und Verwaltung immer wieder zu spüren.

Natürlich fiebern sie auch der Kommunalwahl entgegen und wollen wissen, wer Bürgermeister wird und wie die künftigen Verhältnisse im Rat aussehen werden. Sie sind also politisch sehr interessiert.

An diesem Freitag geht es auf der Reise durch den Kreis weiter: Ludwig und  Könemann berichten, wie sie die Woche im Kreis Mettmann bisher erlebt haben. Dabei stellen sie den Halfeshof in Mettmann vor, wo sie mit Bullli „Rheiner“ in diesen Tagen zu Gast sind. Außerdem: Ludwig und Könemann machen Yoga mit Influencerin Ania aus Mettmann.

Verfolgen Sie die #RheinStories live über das soziale Netzwerk Instagram auf dem Account der Rheinischen Post @rheinischepost, online unter www.rp-online.de/rheinstories oder hören Sie in den Blick hinter die Kulissen im wöchentlichen #RheinStories-Podcast rein – zu hören immer sonntags auf Spotify, in der Apple Podcast App und überall dort, wo es Podcasts gibt.