Aachen: Rheinische Kirche eröffnet derzeit einzigen Kirchenneubau

Aachen : Rheinische Kirche eröffnet derzeit einzigen Kirchenneubau

In einem großen Festgottesdienst mit rund 600 Besuchern ist gestern in Aachen eine neue Kirche eröffnet worden. Es handle sich um den derzeit einzigen Neubau einer Kirche im Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland, sagte der rheinische Präses Manfred Rekowski in seiner Predigt. Mehrere Redner bezeichneten den Neubau als wichtiges und ermutigendes Zeichen. Bis zu 350 Gottesdienstbesuchern bietet die Genezareth-Kirche künftig Platz.

Der Aachener Superintendent Hans-Peter Bruckhoff nannte es wichtig und mutig, in einer Zeit der Säkularisierung mit einer sichtbaren neuen Kirche ein Zeichen zu setzen - "nicht triumphal und besitzergreifend, sondern als Ort der Erwartung und Verheißung für die Menschen". Mit den Bauarbeiten wurde Anfang 2017 begonnen, im September war Richtfest. De Baukosten betragen rund 5,2 Millionen Euro. Die Kirche ist auch an Wochentagen geöffnet.

(epd)