1. NRW

Programmiertes Abrutschen

Programmiertes Abrutschen

Am Ende wird er sich fühlen wie ein Held. In seinem ungepflegten Zuhause, dem die Eltern dasselbe Desinteresse angedeihen lassen wie ihrem Nachwuchs, gilt "Bandenchef" vermutlich als berufliche Perspektive für einen 14-Jährigen.

Dass dieser Junge in seiner kriminellen Familie keine Chance hatte, wird man wahrscheinlich nicht bloß in seiner nun zu erwartenden, ersten Gerichtsverhandlung von den Verteidigern hören.

Die Frage aber ist, warum dieser Junge in dieser Familie geblieben ist. Wo schon die Brüder als Intensivtäter regen Amtskontakt hatten, war doch auch das Jugendamt involviert. Gab es da keine Möglichkeit, diesen Jungen rechtzeitig herauszuholen aus einem Umfeld, in dem sein Abrutschen in die Kriminialität programmiert war? Dafür sind doch all diese Maßnahmen eigentlich da. sg

(RP)