Minden: Zweijähriger ertrinkt in Teich

Minden : Zweijähriger ertrinkt in Teich

Beim Spielen in einem Garten ist an Pfingstsonntag ein zwei Jahre alter Junge in Minden in einen Teich gefallen und ertrunken. Die Polizei berichtete am Montag, ein Vierjähriger, der ebenfalls leblos aus dem Wasser geborgen wurde, habe gerettet werden können.

Die Kinder waren mit ihren Familien zu Besuch bei Verwandten. Während die Erwachsenen auf der Terrasse waren, spielten die Jungen im Garten. Wie die Polizei berichtete, wurde plötzlich bemerkt, dass sie aus dem Blickfeld verschwunden waren.

Die Jungen wurden auf einem Nachbargrundstück entdeckt, wo ihre Körper reglos auf einem Teich trieben. Das Leben des Zweijährigen aus Hannover konnten die Ärzte nicht mehr retten. Die Ermittler gehen von einem Unglücksfall aus. Ein Seelsorger betreute die verzweifelten Eltern.

(lnw)
Mehr von RP ONLINE