Ermittlungen: Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf der A3

Ermittlungen : Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf der A3

Ein Ford Mondeo ist am Montagabend auf der Bundesautobahn 3 bei Bad Honnef von der Fahrbahn abgekommen. Die 27-jährige Fahrerin wurde eingeklemmt und wie ihr 29 Jahre alter Beifahrer schwer verletzt.

Die Frau aus Süddeutschland war gegen 19.30 Uhr auf der A3 in Richtung Oberhausen unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Bad Honnef/Linz und Siebengebirge touchierte der Ford aus noch ungeklärter Ursache zunächst zwei Verkehrsschilder am rechten Fahrbahnrand und kam in der abschüssigen Böschung zum Stehen.

Der 29-jährige Beifahrer konnte sich aus dem Unfallwagen befreien und einen anderen Autofahrer auf die Situation aufmerksam machen. Der 34-Jährige leistete Erste Hilfe und alarmierte den Rettungsdienst.

Beide Schwerverletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen.

(hsr)
Mehr von RP ONLINE