Zwei Festnahmen im Hambacher Forst - neue Blockaden

Neue Blockaden : Zwei Festnahmen im Hambacher Forst

Die Polizei ist seit Montagmorgen im Hambacher Forst im Einsatz. Unbekannte haben dort Sperren errichtet. Zwei Menschen wurden festgenommen.

Im Hambacher Wald haben Unbekannte Sperren und Blockaden in dem Waldgebiet am Braunkohletagebau Hambach errichtet. Die Polizei nahm nach eigenen Angaben am Montag zwei Personen vorläufig fest, die sich an eine dreibeinige Holzkonstruktion festgekettet hatten. Außerdem schützten die Beamten RWE-Beschäftigte, die Sperren aus aufgeschichtetem Holz und Metall von Waldwegen räumte.

Aktivisten wehrten sich in der Vergangenheit mit Blockanden gegen Abholzarbeiten am Hambacher Forst.

Aktuell darf RWE Power nach einer Entscheidung der Bezirksregierung Arnsberg keinen Baum fällen. Die Behörde will bis Ende März naturschutzrechtliche Fragen prüfen, die im Gerichtsverfahren aufgeworfen worden waren.

(cebu)