Oberleitung abgerissen: Zug mit 20 Gästen muss evakuiert werden

Oberleitung abgerissen: Zug mit 20 Gästen muss evakuiert werden

Eine Regionalbahn hat auf dem Weg nach Münster eine Oberleitung herunter gerissen. Ein Zug mit 20 Reisenden musste evakuiert werden.

Die Bahn war gegen 8.45 Uhr auf dem Weg von Essen nach Münster, als es an der Burggrafenstraße in Essen zu dem Betriebsunfall kam. Bahnmitarbeiter stellten die Oberleitung ab und erdeten einen Teil des Streckenabschnitts.

Der Zug wurde evakuiert. Die 20 Fahrgäste mussten auf Busse umsteigen. Wodurch die Oberleitung heruntergerissen wurde, ist noch unklar.

Durch den Vorfall kam es zu Verspätungen im Bahnverkehr.

(hsr)