1. NRW
  2. Panorama

Zebra-Selfie macht Malte Woestefeld aus Mülheim zum Internet-Star

Internet-Hype : Zebra-Selfie macht Mülheimer Studenten berühmt

Mit einem Zebra-Selfie auf seiner Facebookseite fing der Hype an: Als sich das Bild im Internet verbreitete, berichteten sogar internationale Medien wie der "Daily Mirror" über den 24-jährigen Malte Woestefeld aus Mülheim an der Ruhr.

"Führerschein und Fahrzeugpapiere, bitte!" schrieb der BWL-Student der Hochschule Ruhr West (HRW) am 19. April auf seiner Facebookseite. Dazu postete er ein Foto, wie er in einem Safari-Park im Auto sitzt und ein Zebra seinen Kopf durchs Fenster steckt. "Das Zebra stand am Straßenrand und hat uns durch die Scheibe so angeguckt, als wolle es gestreichelt werden. Ich habe das Fenster geöffnet und schon befand sich der gesamte Kopf im Auto", erzählt der 24-Jährige im Gespräch mit unserer Redaktion. "Das Zebra hat sich dann an mich gekuschelt und sich ganz zahm streicheln lassen. In dem Moment dachte ich, dass es super wäre, ein Erinnerungsfoto zu schießen", sagt er weiter.

Sogar der Daily Mirror, Englands zweitgrößte Zeitung, berichtete über das Zebra-Selfie aus Mülheim an der Ruhr. Foto: Screenshot http://www.mirror.co.uk/

Mal mit offenem Mund, mal mit smartem Lächeln knipste Wöstefeld mehrere Bilder von sich und dem zutraulichen Tier. Als Freunde die Bilder sahen, schlugen sie ihm vor, sie weiter im Netz zu verbreiten. Also lud der 24-Jährige die Bilder bei bekannten Spaß-Plattformen wie reddit.com und imgur.com hoch - und hatte keine Ahnung, was er damit auslöste.

Knapp zwei Millionen mal wurde das Zebra-Selfie innerhalb weniger Tage angeklickt. Internationale Medien wie die "Daily Mail", der "Mirror" und die "Cosmopolitan" berichteten über die verrückten Bilder von der Safari-Tour. Auf Twitter wurde das Foto Dutzende Male geteilt. Damit habe er nie gerechnet, sagt Woestefeld. Besonders freute sich der Student über den Beitrag in der amerikanischen "Today Show". "OMG! Matt Lauer you are my Hero", dankte er dem Moderator bei Facebook.

Und welche Tier-Selfies plant der Mülheimer als nächstes? "Ich würde gerne mal ein Bild mit einem Löwen oder Bären machen, aber die sind mir dann doch zu gefährlich."

(met)