WM 2014: So feierten die deutschen Fans in NRW

Public Viewing in NRW : So feierten die Fans den WM-Auftaktsieg in der Region

Das 4:0 der deutschen Nationalmannschaft hat Fans in NRW jubeln lassen. In vielen Städten gab es für die Polizei zunächst keine größeren Probleme: Vielerorts wurde freidlich gefeiert, es gab Autokorso durch die Innenstädte. In Essen kam es allerdings zu einer großen Schlägerei.

In Nordrhein-Westfalen haben Fußballfans weitestgehend friedlich den 4:0-Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal gefeiert. Zu einer großen Schlägerei kam es nach dem Schlusspfiff allerdings in Essen. Rund 100 Menschen hätten sich vor der Essener Grugahalle geprügelt, teilte die Polizei am Montagabend mit. Es habe auch eine Festnahme wegen gefährlicher Körperverletzung gegeben. Zuvor hatten in der Halle Tausende Menschen den 4:0-Sieg gegen Portugal verfolgt.

Aus anderen Städten meldete die Polizei zunächst viele friedliche Feiern. "Es ist eine Menge los", hieß es am Montagabend eine Stunde nach Abpfiff bei der Kölner Polizei. "Wir haben aber überhaupt keine Ärgereinsätze." Die Polizei sperrte Teile des Rings um die Innenstadt, weil Fans auf der Straße feierten. Auch in Mönchengladbach wurde der Verkehr kurz ausgebremst, weil Autokorsos hupend durch die Innenstadt rollten.

So feiert Düsseldorf die WM

Zurückhaltend ging es zunächst auch in Dortmund zu. "Alles ganz friedlich", war bei der Leitstelle im Polizeipräsidium zu hören. In Düsseldorf wurde vor allem in der Altstadt gefeiert. Nur vereinzelt fuhren hupende Autos mit Deutschlandfahnen durch die Innenstadt. "Das wird bei den nächsten Spielen sicher mehr", vermutete ein Beamter in der Leitstelle.

So feierte die Region

Ob in der Düsseldorfer Altstadt, auf den Straßen Duisburgs, im Hockeypark in Mönchengladbach oder beim Autokorso in Neuss - in der Region feierten die Fans am Abend ausgealssen. Hier geht es zu den Eindrücken aus den Städten: Düsseldorf, Neuss, Mönchengladbach, Duisburg, Autokorso Duisburg, Leverkusen, Kleve, Autokorso Kleve, Goch, Rhein Kreis Neuss, Dinslaken, Remscheid und Wermelskirchen, Solingen und Grevenbroich.

Weitere Fotogalerien gibt es auf TONIGHT.de.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Düsseldorf: Public Viewing Deutschland gegen Portugal

(lnw)
Mehr von RP ONLINE