1. NRW
  2. Panorama

Winterberg: Pisten im Sauerland sind geöffnet

Auch ohne Schneewetter : Die Pisten im Sauerland sind geöffnet

Wer am Wochenende auf die Piste will, muss sich zwar mit Kunstschnee begnügen, kann aber auf mehr als 80 Hängen im Sauerland Ski fahren.

Wintersportbegeisterte können sich im Sauerland in den kommenden Tagen auch ohne Schneefall auf mehr als 80 Pisten austoben. Selbst wenn im erfahrungsgemäß schneeärmeren Dezember weniger als die Hälfte der Lifte fahren, sind mehrere Skigebiete geöffnet - etwa Willingen.

„Vor Neujahr wird kein Schnee dazu kommen, doch die Schneeverhältnisse sind stabil“, sagte Susanne Schulten von der Wintersport-Arena Sauerland am Freitag. Bei bis zu 35 Zentimetern künstlich erzeugtem Schnee könnten Wintersportler auch bei milderem Wetter über die Feiertage Ski fahren und rodeln.

Der Besucherandrang ist laut Schulten bisher allerdings noch nicht so groß. Urlauber aus dem Ruhrgebiet oder den Niederlanden kämen zwar sicher, Tagesgäste aber entschieden sich je nach Wetterlage spontan. „Wir haben gerade keine top Winterwochen“, sagte Schulten.

Skifahren: Tipps für Anfänger vom Profi

Trübe Aussichten für Silvester

Das NRW-Wetter wird mild und trüb am Wochenende. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, starte der Freitag relativ freundlich mit Temperaturen bis zu vier Grad. In der Nacht kühle es dann etwas ab. „Am Samstag kommt auch mal Regen durch“, sagte ein Meteorologe des DWD. Die Temperaturen könnten auf bis zu acht Grad Celsius steigen. In der Nacht zu Sonntag bleibe es „bis auf die Bergspitzen frostfrei“. Gefahr wegen Glätte bestehe vorerst nicht, teilte der Meteorologe mit.

Auch an Silvester bleibe es dann trüb mit Temperaturen um die acht Grad. Im Rheinland seien bis zu zehn Grad Celsius möglich, gelegentlich könne es zu Sprühregen kommen.

(hsr/dpa)