1. NRW
  2. Panorama

Wetter NRW: Am Wochenende wird es wieder wärmer

Wetter in NRW : Am Wochenende wird es wieder wärmer

Das Wetter zeigt sich in Nordrhein-Westfalen bis zum Wochenende von seiner wechselhaften Seite. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes wird es aber zunehmend trockener. In den Nächten könnte es teils Frost geben.

Wie bereits zur Wochenmitte soll auch am Donnerstag das Wetter tagsüber bei ähnlichen Temperaturen weiter wechselhaft sein. Von der zweiten Tageshälfte an sei mit vorübergehend dichterer Quellbewölkung zu rechnen. Meist bleibe es aber trocken, so die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes in Essen (DWD). In der Nacht sei der Himmel bewölkt oder klar. Bei Temperaturen zwischen vier und minus ein Grad bleibe es trocken. Gebietsweise trete Frost in Bodennähe auf.

Am Freitag bleibt es meist heiter, im Norden kann es zeitweise wolkig sein. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 14 und 17 Grad, im Bergland um die 12 Grad. Es weht voraussichtlich ein schwacher, im Tagesverlauf mäßiger Wind aus Nord bis Nordost. In der Nacht zum Samstag wird es eher gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Die Tiefstwerte liegen dann zwischen 5 und 3 Grad, im Bergland bis -1 Grad. In Bodennähe muss immer noch gebietsweise mit leichtem Frost gerechnet werden.

Am Wochenende sollen die Temperaturen steigen: Am Samstag wird es laut den Meteorologen des DWD wohl heiter bis wolkig. Im Norden kann es auch zeitweise stark bewölkt werden. Meist bleibt es laut den Prognosen aber niederschlagsfrei. Die Höchsttemperaturen liegen am Samstag dann bereits wieder zwischen 15 und 19 Grad. Voraussichtlich weht ein schwacher Wind aus westlichen Richtungen.

In der Nacht zum Sonntag wird es eher wolkig oder zumindest gering bewölkt. Aber auch dann bleibt es niederschlagsfrei. Die Tiefsttemperaturen liegen nachts zwischen 7 und 5 Grad im Flachland, im Bergland bis 2 Grad. Im Bergland kann es immer noch lokal Frost in Bodennähe geben.

Am Sonntag erwarten die Meteorologen sogar wieder bis zu 22 Grad. Der Tag beginnt bei hohen und mittelhohen Wolkenfeldern niederschlagsfrei. Die meiste Sonne gibt es wohl in der Kölner Bucht. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 19 und 22 Grad, im Bergland bis 18 Grad. Es weht voraussichtlich ein schwacher bis mäßiger Wind aus West.

(dtm/dpa)