1. NRW
  2. Panorama

Wetter in NRW: Zwei Tage Sommer am Wochenende

Wetter in NRW : Zwei Tage Sommer voraus

Nach dem trüben April beschert uns das erste Maiwochenende endlich echtes Parkwetter. Laut Deutschem Wetterdienst können sich die Menschen in NRW vor allem am Samstag auf sommerliche Temperaturen und blauen Himmel einstellen.

Wetterumschwung ist das Stichwort, über das sich die Menschen in NRW freuen können. "Denn am Wochenende erwartet uns ein kurzes Wärme-Intermezzo", sagt Franz-Josef Molé, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst (DWD). Während für den Donnerstag in Düsseldorf noch Regen voraus gesagt ist, bleibt es am Freitag trocken, aber bewölkt bei Temperaturen um die 13 bis 14 Grad Celsius.

Beim Aufwachen am Samstagmorgen dürfte sich dann aber ein ganz anderes Panorama darbieten. "Dann bleibt der Himmel fast wolkenfrei und die Temperaturen steigen auf 20 Grad", sagt Molé. Dank Hoch Sonja, das sich über NRW ausbreitet, hält der sommerliche Trend auch bis Sonntag an: Zwar sind etwas mehr Wolken zu sehen, aber es werden immer noch 18 Grad erwartet.

"Der Winter ist also definitiv vorbei", sagt Molé. "Wer noch Winterreifen am Auto hat, kann sie getrost abmontieren. Es muss nicht mehr gekratzt werden." Trotzdem, ein bisschen Aprilwetter zieht sich auch noch in den Mai hinein. Schon am Montag fallen die Temperaturen wieder ab.

Dann muss mit circa 15 Grad und kühler Luft gerechnet werden. Immerhin: Die Regenschirme dürften zum Wochenstart keine Anwendung finden.

(ham)