Wetter in NRW: Zum Wochenende kommen Regen und Wind - Freitag Gewitter möglich

Wetter in NRW: Trübes Wochenende mit viel Regen und Wind

Nach einer milden Woche ist das Wetter in NRW am Wochenende kühler und regnerischer. Besonders ungemütlich ist es am Samstag.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für diesen Samstag vor Gewittern und Starkregen in Nordrhein-Westfalen gewarnt. Bis zu 15 Liter pro Quadratmeter könnten innerhalb kurzer Zeit fallen, wie der DWD am Samstagmittag auf seiner Internetseite mitteilte. Erst Richtung Abend sollen Regen und Gewitter nachlassen.

In der Nacht zum Sonntag kann es zu Nebel mit Sichtweiten teilweise unter 150 Metern kommen. Tagsüber bleibt es zunächst freundlich bei Temperaturen zwischen 17 und 20 Grad. Am Nachmittag zieht sich der Himmel dann zu, am Abend kommt etwas Regen runter.

  • 20 Grad in NRW : Jetzt wird der Herbst doch noch schön

Der Montag sieht nach den Prognosen der Meteorologen ähnlich aus: Die Wolken lockern etwas auf, nur vereinzelt sind Schauer möglich. Die Temperaturen erreichen 17 bis 20 Grad.

In der ersten Oktoberwoche kommen dann Wind und Regen auf Nordrhein-Westfalen zu. Die Temperaturen liegen um die 18 Grad.

(lsa)