Wetter in NRW: Wochenende bringt Sonne und Wolken

Temperaturen sinken : Wochenende in NRW bringt Sonne und Wolken

Am Freitag weckt das Wetter in Nordrhein-Westfalen Frühlingsgefühle, ist mancherorts gar sommerlich. Am Wochenende kühlt es in der Region allerdings wieder ab.

Am Niederrhein überließ die strahlende Sonne am Freitag zunächst dem Nebel das Feld. Doch am späten Vormittag war Schluss mit dem Dunst: Bis zu 21 Grad erwarteten die Wetterexperten des Deutschen Wetterdienstes zum Start des Wochenendes.

So sonnig geht es aber nicht weiter: Am Samstag breitet sich dichte Bewölkung über ganz Nordrhein-Westfalen aus. Immerhin: Regnen wird es nur „stellenweise ein paar Tropfen“, wie Ines Wiegand vom Deutschen Wetterdienst berichtete. „Insgesamt wird es deutlich kühler, nur noch 13 bis 15 Grad. Für einen März ist das aber immer noch sehr mild.“ Die Tageshöchstwerte liegen im März in NRW im Schnitt bei neun Grad.

Sonntag gibt es im Norden dann wieder viel Sonne, im Süden einen Mix aus Sonne und Wolken. Das Ganze bei bis zu 13 Grad. Nachts kühlt es ziemlich ab: Frost in Bodennähe ist an jedem Morgen möglich.

Und die nächste Woche? Nach einem ungemütlichen Montag mit böigem Wind und Schauern geht es Dienstag und Mittwoch ruhiger weiter: „Kaum Niederschlag, es wird wärmer.“

(mba/dpa)