1. NRW
  2. Panorama

Wetter in NRW: Sommer und Sonnenschein bleiben

Sonne und 29 Grad in NRW : Der Sommer ist da

Der Sommer ist in Nordrhein-Westfalen angekommen. Und er bleibt in der Region - zumindest vorerst.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet für Donnerstag in Düsseldorf bis zu 29 Grad. „Im Tagesverlauf gibt es einzelne Quellwolken. Die sind aber harmlos“, sagt Ulrike Zenkner vom DWD.

Die Aussichten auf die kommenden Tage sind demnach ganz ähnlich: Sonnenschein, blauer Himmel und Temperaturen kurz vor der 30-Grad-Marke. Nur im Sauerland und in der Eifel können mal mehr harmlose Wolken unterwegs sein.

Bis mindestens Donnerstag können wir das Wetter noch genießen. Das verdanken wir einer sogenannten Hochdruckbrücke, die von Großbritannien bis zum Baltikum reicht. „Diese komplexe Hochdruckbrücke hat mehrere Kerne. Über Deutschland ist im Moment das Hoch Ekkehardt, über Großbritannien Daryl I und über dem Batlikum Daryl II - und die sorgen dafür, dass das Wetter im Moment so stabil ist“, sagt Zenkner.

Laut der Meteorologin wird es die kommenden Tage stetig wärmer, am Samstag kann Düsseldorf bis zu 30 Grad schaffen. Dazu weht bis mindestens Sonntag ein Nordost-Wind. Der sorgt für ein frisches Lüftchen in der Region und dafür, dass es nicht zu warm, sondern angenehm ist.

  • In NRW wird es immer mehr
    Folgen des Klimawandels : In diesen NRW-Städten wird es bald besonders heiß
  • Berlin : Hitze-Tipps für Büro: Leicht essen, richtig trinken
  • Fotos : Hitzewelle: Ansturm auf Düsseldorfs Bäder und Seen

Auch in den Nächten sind Wolken die Ausnahme, und weil es klar ist, kann es in der Nacht auch abkühlen. Bei 12 bis 14 Grad kann man Wohnung und Haus gut durchlüften lassen. Tagsüber hat die Sonne allerdings Kraft. Wer länger nach draußen geht, sollte an Sonnenschutz denken und viel trinken.