1. NRW
  2. Panorama

Wetter in NRW: Nach der Sonne kommt der Regen - es wird kühler

Wetter in NRW : Nach sonnigen Tagen wird es regnerisch und etwas kühler

Nach zuletzt sonnigem, fast frühlingshaftem Wetter müssen sich die Menschen in Nordrhein-Westfalen in den kommenden Tagen auf etwas ungemütlicheres Wetter einstellen. Auch Gewitter sind möglich.

Am Donnerstag ist es voraussichtlich zum Teil stark bewölkt und es kann auch etwas Regen geben, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch mit. Auch einzelne, teils gewittrige Schauer sind möglich. Die Temperaturen im Land betragen tagsüber 14 bis 17 Grad. Dazu kommt meist mäßiger Wind aus westlicher Richtung, der im Tagesverlauf böig auffrischen kann.

In der Nacht zum Freitag dürfte es in NRW weiterhin dicht bewölkt bleiben. Der Regen soll dann aber nach Nordosten abziehen und nachlassen. Im Süden des Landes gibt es in der zweiten Nachthälfte voraussichtlich einige Auflockerungen. Die Tiefstwerte liegen bei 3 bis 6 Grad, in den Hochlagen kann das Thermometer auf 1 Grad sinken.

Am Freitag wird es laut DWD wechselnd bewölkt. Im Tagesverlauf ziehen von Nordwesten her erneut Schauer über das Land. Die Tageshöchsttemperatur liegt bei schwachem bis mäßigem Wind dann nur noch zwischen 11 und 14 Grad.

(top/dpa)