1. NRW
  2. Panorama

Wetter in NRW: Bereits 27 Grad am Mittag - wärmster Tag des Jahres erwartet

Wetter in NRW : Bereits 27 Grad am Mittag - wärmster Tag des Jahres erwartet

An diesem Dienstag wird der bislang wärmste Tag des Jahres erwartet. Bereits zur Mittagszeit wurden in Duisburg 27 Grad gemessen. An den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn waren es jeweils über 26 Grad. Ab Mittwoch ziehen aber Wolken auf.

Sonne satt und steigende Temperaturen auf dem Thermometer: In NRW ist es bereits sehr warm, die Freibäder sind voll. Und es soll noch wärmer werden.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) könnte gegen 17 Uhr die 30-Grad-Marke überschritten werden. Wo genau, ist noch offen. „Am wärmsten dürfte es dabei zwischen Emsland und Niederrhein sowie im Saarland und dem südwestlichen Rheinland-Pfalz werden“, sagte ein DWD-Meteorologe in Offenbach. Nur im äußersten Osten trübten dichtere Wolkenfelder den Sonnenschein.

Der Bilderbuchauftakt zum meteorologischen Sommer ist jedoch nur von kurzer Dauer. In NRW können bereits am Mittwoch vermehrt Wolken aufziehen, vereinzelt kann es Schauer geben. Die Temperaturen sollen aber immer noch bis zu 27 Grad erreichen. In der Nacht zum Donnerstag stellt sich die Wetterlage komplett um. Aus Südwesten kommt Regen auf, der sich nach Norden und Osten ausbreitet. In Nordrhein-Westfalen liegen die Temperaturen dann nur noch zwischen 15 und 18 Grad.

Vor allem in der Westhälfte liegen die Temperaturen dann nur noch zwischen kühlen 15 und 20 Grad. „Auch das Wochenende wird voraussichtlich sehr durchwachsen verlaufen“, schätze der Meteorologe.

(top/dpa)