1. NRW
  2. Panorama

Wetter in NRW am Wochenende: Schnee in den Bergen, Regen im Rest des Landes

Wetter in NRW : Schnee in den Bergen, Regen im Rest des Landes

Der Deutsche Wetterdienst rechnet mit einem winterlichen Start ins Wochenende – zumindest in den bergigen Teilen des Landes. Überall sonst soll es regnen. Und das bei ungemütlichen Temperaturen.

Zum Start ins Wochenende müssen sich die Menschen in Nordrhein-Westfalen auf etwas Neuschnee einstellen. Nach einem überwiegend trockenen Vormittag wird ab dem Freitagnachmittag im Bergland leichter Schnee erwartet, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mitteilte. In tieferen Lagen fällt demnach Regen oder Schneeregen. Die Temperaturen erreichen 2 bis 5 Grad, im Bergland -1 Grad.

Am Abend und in der Nacht zu Samstag wird zunächst oberhalb von 400 Metern weiterer Neuschnee erwartet, im Laufe der Nacht geht der Schnee auch in den höchsten Lagen in Regen über. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor glatten Straßen durch Schnee oder gefrierenden Regen.

Der Samstag zeigt sich dann laut DWD-Prognose trüb mit etwas Regen, im Hochsauerland ist auch Schneeregen möglich. Dazu werden Höchstwerte bis 4 Grad in Ostwestfalen und bis 7 Grad am Rhein erreicht. In der Nacht zu Sonntag kann es erneut leichten Schneeregen geben, im Bergland auch etwas Schnee. Tagsüber werden vor allem im Norden und Nordosten Regenschauer erwartet, in Ostwestfalen auch Schnee. Die Temperaturen erreichen 3 bis 5 Grad.

(th/dpa)