Temperaturen bis zu 25 Grad Hoch über Skandinavien beschert NRW sommerliches Wochenende

Düsseldorf · In den meisten Teilen Nordrhein-Westfalens ist am Wochenende der Sommer zurück. Am Samstag klettern die Temperaturen auf bis zu 25 Grad, am Sonntag sind bis zu 27 Grad drin.

 In Düsseldorf kommt am Wochenende die Sonne raus.

In Düsseldorf kommt am Wochenende die Sonne raus.

Foto: dpa/Jonas Güttler

Ein Hochdruckgebiet mit Schwerpunkt über Skandinavien bestimmt mit tagsüber trockener und warmer Luft das Wetter in Nordrhein-Westfalen. So werden am ersten September-Wochenende bis zu 27 Grad in NRW erwartet. „Es wird heiter bis sonnig“, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Im Süden des Landes könnten am Samstag die Höchstwerte auf bis zu 25 Grad klettern. Im Norden wiederum sorgen dichtere Wolken für etwas gedämpftere Temperaturen zwischen 21 bis 23 Grad, die sich im Laufe des Tages aber auflösen sollen. Am Samstagnachmittag ist es anfangs noch vom nördlichen Niederrhein über das Ruhrgebiet bis ins Paderborner Land hochnebelartig bedeckt, hier lockern sich die Wolken nur zögerlich auf. Ab und zu gibt es sogar Sprühregen. Unter den Wolken wird es nur bis 18 Grad warm, bei Sonne sind bis 25 Grad drin, auf dem Kahlen Asten bis 20 Grad. Es weht ein schwacher, örtlich mäßiger Wind aus Nordost.

In der Nacht zu Sonntag soll es meist klar und niederschlagsfrei bleiben. Es kühlt ab auf bis zu neun Grad.

Am Sonntag rechnet der DWD verbreitet mit 25 bis 27 Grad und viel Sonnenschein. Vereinzelt kann es einige lockere Quellwolken geben. Nur im Bergland sind Schauer möglich, aber eher unwahrscheinlich.

(bora/th/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort