1. NRW
  2. Panorama

Wetter am Wochenende in NRW: Unwetter mit Starkregen und Gewitter

Wetter in NRW : Ab Samstagabend Unwetter mit Starkregen möglich

Am Samstag soll es zwar wärmer werden – doch wirklich sommerlich wird es nicht. Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich zudem ab dem Abend auf mögliche Unwetter mit Starkregen einstellen.

Am Samstag sei es nach Auflösung örtlicher Nebelfelder meist heiter, vor allem im Norden aber zeitweise auch wolkig, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mitteilte. Die Höchsttemperaturen steigen leicht auf 24 bis 27 Grad.

Zum Abend ziehen im Westen kompakte Quellwolken auf und westlich des Rheins sind einzelne kräftige Gewitter nicht ausgeschlossen. Dabei kann es Starkregen mit 15-25 Liter pro Quadratmeter innerhalb kurzer Zeit geben.

Im Laufe der Nacht zum Sonntag sind vereinzelt Unwetter mit Starkregen um 30 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde möglich. Zudem erwartet der DWD stürmische Böen, vereinzelt auch Sturmböen.

Im Tagesverlauf sei es wechselnd bis stark bewölkt, dazu gebe es gebietsweise kräftige Schauer oder Gewitter sowie örtlich Starkregen bis in den Unwetterbereich hinein. Dabei wird es am Sonntag bis zu 23 Grad warm.

(bora/top/dpa)