Wetter am Muttertag: Warnung vor Gewitter, Starkregen, Hagel

Wetter in Düsseldorf und NRW : Am Muttertag drohen schwere Gewitter mit Hagel und Starkregen

Ab Sonntagmittag soll es in großen Teilen Nordrhein-Westfalens schwer gewittern. Der Deutsche Wetterdienst warnt besonders vor Starkregen und Sturmböen im Raum Düsseldorf.

Der Warnung zufolge sollen sich gebietsweise schwere Gewitter ab dem frühen Sonntagnachmittag bis in die erste Nachthälfte hinein entwickeln. Diese ziehen aus Südost auf. Örtlich ist mit Sturmböen bis 85 km/h (9 Bft ) und Hagel mit Korngrößen um zwei Zentimeter zu rechnen. Die Hauptgefahr geht aber von Starkregen aus: Es können Regenmengen von 20 bis 40 l/qm in kurzer Zeit oder bis zu 60 l/qm bei wiederholten Gewittern fallen.

Das würde eine betriebsame Nacht für die Feuerwehr bedeuten, die zweifellos zu vielen vollgelaufenen Kellern ausrücken müsste.

Das betroffene Gebiet erstreckt sich in einem breiten Streifen quer durch Westdeutschland, von der Emsmündung an der Ostseeküste ganz im Norden an der niederländischen Grenze entlang bis nach Nordrhein-Westfalen und dann über Hessen bis nach Bayern. Somit könnten auch viele größere NRW-Städte wie Münster, Düsseldorf, Mönchengladbach, Köln und Dortmund betroffen sein.

Weitere Informationen stellt der Deutsche Wetterdienst auf dieser Website zusammen.

(hpaw)
Mehr von RP ONLINE