1. NRW
  2. Panorama

Westfalenhalle Dortmund: Lochis haben am Samstag ihren letzten Auftritt

Finale in Dortmund : Die Lochis und ihr letzter Auftritt

Die Youtube-Stars Heiko und Roman Lochmann verabschieden sich von den Fans. Das Finale steigt am Samstag in der Westfalenhalle. Die Zwillinge wollen nach „megageilen Jahren“ nun zu neuen Ufern aufbrechen.

Die Lochis machen Schluss: Die Youtube-Stars kommen am Samstag zum Finale ihrer Abschiedstour nach Dortmund. Die Zwillinge Heiko und Roman Lochmann aus Hessen hatten die Tour mit sieben Auftritten vergangene Woche in Berlin begonnen, Kostenpflichtiger Inhalt der Abschluss steigt nun in der Westfalenhalle in der Ruhrgebietsstadt. „Die Lochis waren eine megageile Zeit, wir sind dafür mega dankbar. Aber wir merken, dass wir uns weiterentwickeln und spüren den Drang nach Veränderung“, sagte Roman Lochmann.

Bereits vor vier Monaten hatte das Musik- und Comedyduo angekündigt, seinen Youtube-Kanal im Herbst zu schließen und das Kapitel Die Lochis zu beenden. Die Brüder wollen sich neuen Projekten widmen. Sie hatte vor Jahren mit lustigen Videos und schrägen Parodien eine steile Internetkarriere begonnen. Mehr als 2,7 Millionen Abonnenten folgen ihnen auf der Videoplattform. Unter anderem haben die jungen Musiker auch drei Alben veröffentlicht, erst kürzlich „Kapitel X“ mit 16 Popsongs.

„Wir gehen davon aus, dass wir noch viel vor uns haben und dass noch viel auf uns wartet. Was genau das sein wird, wissen wir derzeit noch nicht“, sagte Roman Lochmann vor kurzem. 2020 soll ihr Kinofilm „Takeover“ erscheinen. Mitspielen werden den Angaben zufolge unter anderem die Schauspieler Kai Wiesinger („Die Gustloff“), Jürgen Heinrich („Friesland“), Alexandra Neldel („Verliebt in Berlin“), Lisa-Marie Koroll („Bibi und Tina“) sowie Fernsehmoderator Thore Schölermann („The Voice of Germany“). Thematisch gehe es um zwei Jugendliche, die aus unterschiedlichen Welten kommen, wegen ihres identischen Aussehens regelmäßig verwechselt werden und einen gemeinsamen Plan schmieden.

Mit „Bruder vor Luder“ hatten die Zwillinge, die in Südhessen im Raum Darmstadt leben, 2015 ihren ersten Kinofilm veröffentlicht. Für das Konzert in Dortmund waren wenige Tage vor dem Auftritt noch einige Karten erhältlich.

(dtm/dpa)