Werther: Nach drei Leichenfunden nahe Bielefeld - Obduktion bestätigt Verdacht

Nach Leichenfunden in Werther : Sohn tötete laut Obduktion erst Eltern und dann sich

Im Fall der drei Toten von Werther hat die Obduktion der Leichen die bisherigen Ermittlungsergebnisse bestätigt. Danach hat ein 55 Jahre alter Mann zunächst seine Eltern getötet und sich dann das Leben genommen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

Bei den weiteren Ermittlungen hätten sich zudem keine Hinweise auf andere Beteiligte ergeben. Die Mutter war 87 Jahre alt, der Vater 93.

Die Leichen waren am Mittwochmittag in einem Einfamilienhaus im Ortsteil Theenhausen in einem ländlichen Wohngebiet entdeckt worden. Werther liegt am Rand des Teutoburger Waldes an der Landesgrenze zu Niedersachsen. Details zu den Tötungen und Informationen zum Verhältnis des Sohnes zu seinen Eltern gaben die Ermittler nicht bekannt. Sobald letzte Laborproben ausgewertet seien, würden die Ermittlungen beendet, sagte ein Polizeisprecherin.

(seda/dpa)
Mehr von RP ONLINE