1. NRW
  2. Panorama

Weltkatzentag 2018: Oscar ist unsere schönste Katze in NRW

Wettbewerb zum Weltkatzentag : Oscar ist die schönste Katze aus NRW 2018

Zum Weltkatzentag haben wir die schönste Katze aus NRW gesucht. Unsere Leser haben entschieden: Der junge Ragdoll-Kater Oscar aus Mönchengladbach ist der Sieger. Oscar nimmt seinen Ruhm gelassen und schläft lieber weiter.

Seine Augen leuchten strahlend blau in die Kamera. Mit seinem besonderen Blick verzaubert Oscar nicht nur seine Besitzer, sondern auch unsere Leser. Die haben den flauschigen Ragdoll-Kater zum Gewinner gewählt. Denn zum Weltkatzentag haben wir die schönste Katze aus NRW gesucht und mehr als tausend Einsendungen bekommen. Oscar gehörte zu den Top 25, aus denen die Leser wählen konnten.

Seinen neu gewonnenen Ruhm nimmt Oscar gelassen. Dass er sich nun offiziell „Schönster Kater aus NRW“ nennen darf, beeindruckt ihn bei den hohen Temperaturen wenig. „Wenn es so heiß ist, schläft er viel“, erzählt sein Frauchen Olena Sagatian.  

Anders sah es bei Olena Sagatian und ihrem Freund Markus Balzukat aus. „Als ich gesehen haben, dass er in der engeren Auswahl ist, habe ich vor Freude geschrien“, erzählt die 28-Jährige. Die letzten Minuten vor Ende der Abstimmung habe sie mitgefiebert: „Es war ein knappes Rennen zwischen den ersten drei Katzen, die Entscheidung war spannender als die Fußball-WM“, sagt sie und lacht.

Oscar wurde im vergangenen November geboren, seit Januar wohnt er bei dem Paar in Mönchengladbach. Beinahe wäre er ein Elvis geworden, im letzten Moment sei die Entscheidung auf „Oscar“ gefallen.

MiezWohnung gesucht - Spezial: Das große Katzen-ABC

Oscar ist nicht die einzige Samtpfote des Paars: Zuerst war Henry da, ebenfalls ein Ragdoll-Kater, der zwei Monate älter ist als Oscar. „Damit er nicht so alleine ist, haben wir Oscar dazu geholt“, sagt Olena Sagatian.

Katzen sind ihre absoluten Wunschhaustiere. Sie ist in der Ukraine aufgewachsen und hatte dort immer Katzen. Als die 28-Jährige dann vor sieben Jahren nach Deutschland kam, wollte sie auch hier gerne wieder eine Fellnase als Haustier haben. Doch zuerst galt es, ihren Freund zu überzeugen. „Wir haben eine Wette abgeschlossen“, sagt sie, „ich habe zu ihm gesagt, wenn du es nicht schaffst, in einem Jahr meine Muttersprache Russisch zu lernen, bekomme ich eine Katze“. Der Rest ist schnell erzählt: Markus Balzukat war einverstanden. Ein Jahr später kamen Henry und Oscar.

Anfangs hätten sich die beiden viel gestritten, mittlerweile seien sie ein Herz und eine Seele. „Sie spielen und kuscheln zusammen“, sagt die 28-Jährige und das, obwohl beide einen völlig unterschiedlichen Charakter haben. Oscar ist ein lieber und anhänglicher Kater. Henry ist eigensinniger - „fast schon ein wenig arrogant“, sagt sein Frauchen und lacht.

Wenn sie den Raum betritt, wirft Oscar sich auf den Boden und fängt an zu Schnurren. Ein Zeichen, dass er gestreichelt werden möchte. Aber der kleine Kerl sei auch ein pfiffiger Faulpelz: „Früher hat er sich immer vor den Kratzbaum gesetzt und gewartet, bis wir ihn Hochheben. Irgendwann habe ich dann gesehen, dass er es auch alleine kann, wenn er möchte.“ Auch wenn man es ihm nicht ansieht, sei Oscar ein verfressener Kerl. „Ich weiß gar nicht, wo er das alles hinsteckt, was er isst“, sagt Olena Sagatian.

Außer fressen, schlafen, kuscheln und mit Henry tollen hat Oscar noch eine weitere Vorliebe. Er liebt es, mit kleinen Plastikbällen zu spielen. Zehn Stück hat er, die er in der ganzen Wohnung verteilt und versteckt. „Erst gestern haben wir einen unter dem Kopfkissen entdeckt“, sagt sie.

Während Oscar sich schon auf seinen Gewinn – ein Paket Leckerchen – freut, sei Henry ein wenig traurig, dass er nicht ausgewählt wurde. Oscar wird seinen Gewinn sicher teilen, den Titel „schönste Katze aus NRW“ trägt jedoch nur er.

Teil 1 unserer Leserfotos

Teil 2 unserer Leserfotos

Teil 3 unserer Leserfotos

Teil 4 unserer Leserfotos

Teil 5 unserer Leserfotos

Teil 6 unserer Leserfotos

Hier geht es zur Bilderstrecke: Oscar ist der schönste Kater aus NRW

(ubg)