1. NRW
  2. Panorama

"Weihnachten 2021": Frische Brötchen – wann haben die Bäcker in NRW geöffnet?

Frische Brötchen an den Feiertagen : Wann Bäcker in NRW an Weihnachten geöffnet haben

Wo bekomme ich frische Brötchen an Heiligabend und an den beiden Weihnachtstagen? Dürfen Bäcker überhaupt geöffnet haben? Wir verraten, wie Sie trotz geschlossener Geschäfte an die beliebten Teigwaren kommen.

Wer kennt es nicht? Nachdem an Heiligabend ausgiebig geschlemmt wurde, ist der Hunger trotzdem am 1. Weihnachtstag wieder da. Ein paar frische Brötchen vom Bäcker wären dann einfach himmlisch. Doch hat mein Bäcker des Vertrauens überhaupt offen? Oder kann ich Brötchen und Co. woanders kaufen?

Wann und wo bekomme ich frische Brötchen an Weihnachten in NRW?

Welche Geschäfte an Heiligabend und Weihnachten öffnen dürfen, regelt das Ladenöffnungsgesetz des Landes NRW. Dort ist genau festgelegt, wann Bäcker und wie lange sie öffnen dürfen.

  • 24. Dezember, Heiligabend: Heiligabend fällt dieses Jahr auf einen Freitag. Das heißt, alle Geschäfte dürfen öffnen. Da es keinen Lockdown gibt, der die Läden zum Schließen zwingt, können also noch Last-Minute-Geschenke geshoppt werden. Auch Bäcker haben geöffnet – bis maximal 14 Uhr.
  • 25. Dezember, 1. Weihnachtstag: Am 1. Weihnachtstag haben normalerweise alle Geschäfte geschlossen. Jedoch gibt es für Bäckereien eine Ausnahme. Sie dürfen maximal fünf Stunden am Tag öffnen. Aber: Sie müssen nicht, es ist eine freiwillige Möglichkeit.
  • 26. Dezember, 2. Weihnachtstag: An diesem Feiertag dürfen Geschäfte (inklusive Bäcker) die Türen nicht öffnen. Wer frische Brötchen möchte, muss selbst backen oder auf Aufback-Brötchen zurückgreifen.
  • Fortsetzungen, Neues, Serien : Das sind schönsten Weihnachtsfilme auf Netflix
  • Schneeflocken auf grünen Tannenzweigen? Wie könnte
    Wetter an den Feiertagen : Gibt es weiße Weihnachten in NRW?
  • Weihnachten 2021 : Weihnachten 2021 - Warum feiern wir den 2. Weihnachtstag?

Brötchen an der Tankstelle

Aber: Es gibt noch eine Möglichkeit, dennoch an Brötchen zu kommen. Denn Tankstellen können über die kompletten Weihnachtstage geöffnet bleiben. Sie dürfen laut Ladenöffnungsgesetz „Reisebedarf“ anbieten. Dazu zählen auch Lebensmittel für unterwegs. In vielen Tankstellen werden auch frische Brötchen angeboten.

Brötchen an Bahnhöfen und Flughäfen in NRW

Auch für Bahnhöfe und Flughäfen gibt es eine Ausnahme. Hier dürfen Verkaufsstellen ebenfalls „Reisebedarf“ anbieten, also auch Brötchen und weitere Teigwaren. An Heiligabend sind sie jedoch maximal bis 17 Uhr geöffnet.

(ldi)